Plastic World Solutions

Ölbindeschlauch - Robuste Ölsperre 5,0 m x 0,59 m für den Schutz von Gewässern und Küstenbereichen

€230,39

inkl. MwSt./ zzgl. Verand

Plasitc World Solutions® Ölbindeschlange - Robuste Ölsperre 5,0 m x 0,59 m für den Schutz von Gewässern und Küstenbereichen Bekämpfung von Ölverschmutzungen Ölkatastrophen

Technische Daten

Abmessungen

ca. 5,0 m x ca. 0,59 m

ca. 5000 mm x 590 mm

Gewicht

ca. 26 kg

Farbe

Schwarz

Ölaufnahme

1 kg Ölbindemittel bindet 1,77 Liter Öl (Ölaufnahme bis zu 250% Eigengewichts)

Zusammensetzung

 

Außenmaterial

PP

Innenmaterial

Lignin (Biopolymer)

Artikelnummer

TP PS-1000 5000/590


VORTEILE:

  • FLEXIBLE VERBINDUNGSMÖGLICHKEITEN: Unsere Ölsperren können untereinander fixiert werden, dafür sind spezielle Fixierungen angebracht. So können Sie die Sperren ganz flexibel miteinander verbinden, um die Sperre auf die Größe des betroffenen Gebiets anzupassen
  • ZENTRALES KABEL ZUR FESTIGKEIT: Um die Stabilität und Festigkeit der Ölsperre zu gewährleisten, ist ein zentrales Kabel integriert. Dieses sorgt dafür, dass die Sperre bei Wind und Wetter sicher an Ort und Stelle bleibt und das ausgelaufene Öl nicht unkontrolliert weiter verbreitet wird
  • VERHINDERUNG VON UMWELTKATASTROPHEN: Die Ölsperren sind ein unverzichtbares Instrument, um eine Umweltkatastrophe durch ausgelaufenes Öl zu verhindern. Sie eignen sich insbesondere für den Einsatz in empfindlichen Wassergebieten, wie zum Beispiel in der Nähe von Trinkwassergewinnungsanlagen oder Naturschutzgebieten
  • VERHINDERUNG VON UMWELTKATASTROPHEN: Die Ölsperren sind ein unverzichtbares Instrument, um eine Umweltkatastrophe durch ausgelaufenes Öl zu verhindern. Sie eignen sich insbesondere für den Einsatz in empfindlichen Wassergebieten, wie zum Beispiel in der Nähe von Trinkwassergewinnungsanlagen oder Naturschutzgebieten
  • DAUERHAFT SCHWIMMENDE ÖLSPERREN: Unsere Ölsperren sind so konzipiert, dass sie aufgrund ihrer speziellen Konstruktion und Ausstattung dauerhaft auf dem Wasser schwimmen. Hierfür sind die Sperren mit Gewichten, Schwimmern und einer Unterwasserschürze ausgestattet. Dies ermöglicht eine zuverlässige Eindämmung und Beseitigung von ausgelaufenem Öl und Erdölprodukten in Wassergebieten.´

PRODUKTBESCHREIBUNG

Plastic World Solutions® PRODUKTE mit Bindemittel werden auf Basis von modifiziertem Hydrolyselignin hergestellt. Die Fähigkeit von Lignin, Schadstoffe auf seiner Oberfläche aufzunehmen und zurückzuhalten, wird durch die angewandte Verarbeitungstechnologie verbessert. SynergySorb® Bindemittel ist ein multifunktionales System, das Sorptions- und Ionenaustausch-Reinigungsmechanismen in einem Produkt kombiniert. Dieses System wurde entwickelt, um eine Vielzahl von Verunreinigungen zu entfernen. Bei der Herstellung von SynergySorb® Sorbentien kommt eine patentierte Technologie zur Aktivierung von Ligninpartikeln zum Einsatz, die eine außergewöhnliche Sorptionsorientierung gegenüber unpolaren Schadstoffen (Ölprodukte, Öle, Fette) gewährleistet. Das Sorptionsmittel hält irreversibel absorbierte Schadstoffe zurück (Mangel an Desorption). Der Gehalt an Ionenaustauschergruppen im SynergySorb® Bindemittel macht es effektiv zur Entfernung polarer Schadstoffe.

Einsatzgebiete:
Die Öl- und Chemikalienbindeschlauch ist perfekte Unterlage bei:

  • Wasserteiche
  • See
  • Flüsse
  • Wasseroberflächen
  • und eignen sich auch für:
  • Feuerwehr
  • Umweltorganisationen
  • Recyclingfirmen
  • Reinigungsfirmen

Wie funktioniert eine Ölsperre?

Eine Ölsperre am See ist eine Vorrichtung, die verwendet wird, um das Ausbreiten von Öl auf der Wasseroberfläche zu verhindern. Sie besteht aus einer schwimmenden Barriere, die das Öl daran hindert, sich weiter auszubreiten.

Die Ölsperre besteht in der Regel aus einer Reihe von miteinander verbundenen Schwimmkörpern, die mit einer speziellen ölabweisenden Beschichtung versehen sind. Diese Schwimmkörper können aus verschiedenen Materialien wie Kunststoff oder Metall bestehen und sind so konstruiert, dass sie auf der Wasseroberfläche schwimmen können.

Die Ölschlange wird um den betroffenen Bereich herum platziert, um das Öl einzudämmen. Sie kann entweder in einer geraden Linie oder in einer geschlossenen Form angebracht werden, um das Ausbreiten des Öls zu verhindern. Die Sperre wird normalerweise mit Hilfe von Ankern oder Gewichten an Ort und Stelle gehalten, um sicherzustellen, dass sie nicht von Wind oder Strömungen weggetrieben wird.

Wenn das Öl auf die Sperre trifft, bleibt es an der ölabweisenden Oberfläche haften und wird daran gehindert, sich weiter auszubreiten. Die Sperre bildet eine Barriere, die das Öl daran hindert, in andere Bereiche des Sees zu gelangen und die Umwelt weiter zu verschmutzen.

Um das aufgefangene Öl zu entfernen, können spezielle Ölskimmer oder Absorptionsmittel eingesetzt werden. Diese helfen dabei, das Öl von der Wasseroberfläche zu entfernen, ohne dabei das Wasser zu verschmutzen.

Es ist wichtig zu beachten, dass eine Ölsperre allein nicht ausreicht, um eine Ölverschmutzung vollständig zu bekämpfen. Es müssen auch andere Maßnahmen ergriffen werden, wie zum Beispiel das Eindämmen der Quelle des Öls und das Durchführen von Reinigungs- und Sanierungsmaßnahmen, um die Umweltauswirkungen zu minimieren.

Zertifizierungen:

Plastic World Solutions® -Schlangen, -Matten und Ligninprodukte erfüllen alle Kriterien nach DWA-A 716-1 (July 2011) und DWA-A 716-9 (Dezember 2014) für die Gruppe R, nach DWA-A 716-1 (July 2011) und DWA-A 716-10 (Dezember 2014) für die Gruppe W und in der Liste der geprüften Ölbindemittel in Deutschland eingetragen. Entsprechende DEKRA Prüfzertifikate und Sicherheitsdatenblätter können auf Nachfrage beigestellt werden.